Laufbahncoaching / Coaching

„Der Weg entsteht beim Gehen“ (asiatische Weisheit)

Manchmal sind Lebensfluss und das Weiterkommen blockiert. Dabei gilt es nachsichtig mit sich selbst zu sein. Wer sich die richtigen Fragen stellt, gewinnt Raum für persönliche Entwicklungen und wird zum Gestalter seines eigenen Lebens.

Der Wunsch, dem Leben einen Sinn zu geben, steht plötzlich im Vordergrund. Mit Freude arbeiten, An- und Entspannung in das Leben integrieren, damit das Leben sinnvoll erscheint.

Stehen Sie vor Fragen wie:

  • Wieso, wozu?
  • Wie soll es weitergehen?

Diese Fragen haben Auswirkungen auf

  • Berufliche Rolle
  • Organisation
  • Interaktion
  • Arbeitsmethoden
  • Private Beziehungen
  • Individuelle Bedürfnisse

Laufbahncoaching als auch Coaching sind eine professionelle Reflexionshilfe und beinhalten das Ziel, Handlungsalternativen zu entwickeln und die Selbstaktualisierung zu fördern, um eine möglichst hohe Selbstgestaltung zu erlangen.

Laufbahncoaching

«Berufung ist mehr als ein Job, es ist eine Sinnaufgabe.» (Ursula Maria Lang)

Laufbahncoaching beinhaltet, sich mit der persönlichen als auch der beruflichen Entwicklung auseinanderzusetzen und sich der Frage zu stellen: „Was ist meine Berufung?“. In der Auseinandersetzung beginnt die Möglichkeit der Veränderung. Im Laufbahncoaching schenken Sie sich zunächst einmal Zeit und Freiraum, die persönliche Situation auszubreiten und darzulegen, die Probleme zu entflechten, zu betrachten und sie in verschiedenen voneinander unabhängigen Kontexten zu sehen. Als Laufbahncoach begleite ich Sie durch diesen Prozess zu einer eigenverantwortlichen Lösung. Dazu werden verschiedene unterstützende Modelle und Methoden eingesetzt, um Bedürfnisse und Werte zu erkennen und zu formulieren, das Verhalten zu reflektieren und daraus selbstverantwortlich Entscheidungen treffen zu können. Die eigene Entwicklung und Karriere selbst in die Hand zu nehmen, bedeutet auch Zukunftsbilder für sich zu haben oder entwickeln zu wollen. In der bewussten Wahrnehmung dieser Selbstverantwortung steckt persönliche Freiheit, aber auch ein sehr grosses persönliches Engagement. Dabei geht es um die Realisierung des eigenen Potenzials. Die Grundlage dazu bilden vertiefte Kenntnisse über die eigenen Bedürfnisse, Ressourcen, Werte, Wünsche, verborgenen Seiten und die Neugier, Entwicklungspotenziale zu suchen.

Meine Person

_E4A8135  verheiratet
Mutter eines erwachsenen Sohnes (1985) und einer erwachsenen Tochter (1989)
Ausbildungen:
Dipl. Supervisorin / Coach BSO (ias Bad Ragaz)
Dipl. Berufs- und Laufbahnberaterin  (ZHAW)
Dipl. Psychologin FH (ZHAW)
Dipl. Hotelkauffrau (EFZ)
Gymnasium Maturität Typus C
Weiterbildungen:
Kursleiterin SVEB I
Lösungsorientiertes Kurzzeitcoaching nach Steve de Shazer (Zertifikat)
Psychologisch astrologische Ausbildung (dipl. Astrologin LAS)
Berufserfahrungen:

  • Seit Oktober 2019 Teamleiterin Team Berufsberatung (Berufliche Eingliederung SVA GR)
  • Seit 2014 teilzeitliche Selbständigkeit Berufsberatung, Laufbahncoaching, Supervision und Coaching
  • 2007 bis September 2019 Berufs- und Laufbahnberaterin (Berufliche Eingliederung SVA GR), Anerkennung Fachpsychologin SBAP in Laufbahn- und Rehabilitationspsychologie
  • 1998 bis 2004 Aufbau und Führung der Administration Lenz Storen
  • Berufliche Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich
  • Berufliche Tätigkeit im Hotelfach (Rezeption / Stv. Direktionsassistentin)

Philosophie

„Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken“. (Galileo Galilei)

Obwohl dies eines meiner Leitzitate für meine Beratungshaltung ist, möchte ich dieses wie folgt umformulieren: «Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihn nur unterstützen, es in sich selbst zu entdecken.»

Als Beraterin begleite ich Menschen in der Rolle der Prozessbegleiterin. Es steht in meiner Verantwortung Sie in Ihrer Selbstverantwortung zu stärken. Ihre Selbstaktualisierung steht im Fokus der Beratung.

Mein Menschenbild ist geprägt durch die humanistische und systemische Psychologie. Der Mensch strebt nach Sinnfindung und Reifung. Er ist aktiver Gestalter seiner Existenz, vorangetrieben durch eine ihm innewohnende Tendenz zur Selbstverwirklichung. Unter günstigen Umweltbedingungen kann er seine Ressourcen entfalten und ein vertieftes Selbstbewusstsein erlangen. Diese Gestaltung der eigenen Existenz ist ein lebenslanger Prozess. In dieser Gestaltungsintention kann der Mensch auf vielfältige Ressourcen zurückgreifen, die sowohl als Kompetenzen in seiner eigenen Person liegen wie Fähigkeiten, Interessen, Werthaltungen etc. sich aber auch aus der Interaktion mit seiner Umwelt ergeben wie soziale Position, Beziehungen etc. Der Mensch trägt alle Möglichkeiten zu Anpassung und Veränderung in sich selbst. Jeder Lebensabschnitt, jede Veränderung ist zum jeweiligen Zeitpunkt die sinnvollste Weise mit Schwierigkeiten und Chancen umzugehen. Diese Haltung prägt meinen lösungs- und ressourcenorientierten Beratungsansatz.

Die Beratung ermöglicht Raum, um sich auf Lösungen zu fokussieren, wobei der Blickwinkel durch Hinzufügen und Umdeuten erweitert wird, um neuen Perspektiven Raum zu geben, damit attraktive Verhaltensweisen und Einstellungen erzielt und erprobt werden können. Das folgende Zitat von Hargens (2006) bringt für mich diese Haltung in wenigen Worten zum Ausdruck: „Unterschiedliche Wirklichkeiten erzeugen unterschiedliche Perspektiven und unterschiedliche Bedeutungen. Nicht wahr, nicht falsch – unterschiedlich oder anders“

Ich begleite Sie auf der Suche nach nachhaltigen, realistischen und handlungsorientierten Lösungen. Eine respektvolle, wertschätzende und empathische Haltung ist für mich das Zentrale in der Beratung. Ich glaube an die dem Menschen innewohnende Kraft. Die Förderung Ihrer Selbstverantwortlichkeit ist ein wesentliches Beratungsziel. Ich sehe mich als Begleiterin, um die ersten kleinen Veränderungen auf dem Weg zum Ziel zu unterstützen.

Als Mitglied des Schweizerischen Berufsverbands für Angewandte Psychologie SBAP und des Berufsverbands Coaching, Supervision und Organisationsberatung BSO orientiere ich mich nach den Richtlinien der Berufsordnungen des SBAP sowie des BSO. Ich verpflichte mich, die berufsethischen Grundsätze sowie die definierten Qualitätssysteme der Verbände einzuhalten.

Berufs- und Studienberatung

„ Was kann ich, was will ich und wie komme ich dahin?“

In der Beratung wird mit fundierten wissenschaftlichen Test- und Diagnoseverfahren diesen Fragen nachgegangen sowie Möglichkeiten aufgezeigt, die gefundenen Antworten in die Tat umzusetzen.

  • Berufsberatung:
    • Abklärung des persönlichen/beruflichen Potenzials
    • Definition geeigneter Ausbildungsmöglichkeiten
    • Zielgerichtete Hilfe bei Bewerbungen jeglicher Art
    • Entwicklung von Alternativen (Brückenangebote, Übergangslösungen)
  • Studienberatung:
    • Abklärung des persönlichen/beruflichen Potenzials
    • Bestimmung der weiteren schulischen Ausbildungsmöglichkeiten
    • Zielgerichtete Hilfe bei Bewerbungen (Praktika, Stages)
    • Entwicklung von Alternativen (Brückenangebote, Übergangslösungen)

Supervision

Supervision ist Prozessberatung und setzt an der Schnittstelle Profession, Organisation und Person an. Im Zentrum der Beratung steht die Professionalisierung Ihres beruflichen Handelns sowie die Beschäftigung mit Ihrem Praxisfeld. Die Supervision zielt explizit auf höhere Professionalität in Ihrem Beruf und unterstützt die Entfaltung, Entwicklung und Verbesserung beruflichen Handelns. Die Reflexion von Arbeitssituation im Kontext von Person und Organisation ist eines der wichtigsten Mittel. Sie eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter zu entwickeln sowie Ihre eigenen Kräfte und Möglichkeiten zu aktivieren, um eigene passende Lösungen zu finden und dabei selbstverantwortlich zu bleiben. Die Entwicklung und Förderung Ihrer Persönlichkeit im Sinne einer reifen professionellen und privaten Rollenidentität nimmt eine Schlüsselposition ein.

Als Supervisorin stehe ich Ihnen in der Rolle der prozessorientierten Fragestellerin, Zuhörerin und Gesprächspartnerin zur Verfügung.

Coaching

„Die Dinge sind nicht so wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.“ (Mies van Rohe)

Das Coaching-Gespräch ist eine Kombination individueller Beratung, persönlichem Feedback und praxisorientiertem Training. Die Professionalisierung des beruflichen Handelns sowie die Beschäftigung mit Ihrem Arbeitsumfeld stehen im Zentrum. Als Coach sehe ich mich in der Rolle der prozessorientierten Fragestellerin, Zuhörerin und Gesprächspartnerin. Die Förderung beruflicher Selbstgestaltungspotenziale sowie sich selbst zu managen stehen im Vordergrund. Ich unterstütze Sie, die eigenen Handlungsmöglichkeiten und –fähigkeiten zu erweitern

Es werden Fragestellungen behandelt, die die berufliche Aufgabe und Rolle sowie Ihre Persönlichkeit betreffen. Lösungen werden erarbeitet, die den Rollenanforderungen gerecht werden und gleichzeitig zu Ihnen als Person passen. Eine maximale Selbstgestaltung im Beruf soll angestrebt werden.

Als Coach unterstütze ich Sie, um zum einen Steigerung in beruflichen Qualifikationen zu erlangen, zum anderen selbstgestaltende Potenziale beruflich als auch privat zu entwickeln.

Als Beraterin stehe ich Ihnen als aktive Zuhörerin zur Verfügung, um auch weiterführende Fragen stellen zu können. Ich biete Ihnen Hilfestellungen, damit Sie Ihre persönlichen Rahmenbedingungen neu definieren sowie Wünsche, Ziele und Visionen entwerfen und Umsetzungsschritte planen können. Sie arbeiten aktiv an Ihrem Selbstmanagement.